ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN:

Der Kunde gibt durch das Absenden des Online-Bestellformulars auf dieser Homepage, schriftlich, per E-Mail oder telefonisch ein verbindliches Angebot zum Kauf ab.
Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden durch eine schriftliche (Brief) oder elektronisch übermittelte (Fax oder E-Mail) Versandbestätigung oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Werktagen annehmen. Der Verkäufer ist berechtigt, die Annahme der Bestellung abzulehnen.

ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN:

Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der aktuell gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Die Preise sind gültig ab 1. Oktober 2010. Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.

Folgende Zahlungsmöglichkeiten stehen Ihnen bei uns zur Verfügung:
- Bequeme Überweisung der Rechnung, die unserem Paket beigefügt ist
- Sichere Zahlung mit PayPal  
- Unsere Kontodaten erhalten Sie nach dem Bestellvorgang


LIEFERBEDINGUNGEN:

Der Versand erfolgt an die vom Käufer angegebene Adresse; dem Verkäufer bleiben der Versandweg und die Versandart vorbehalten, vorbehaltlich anderweitiger Bestimmung des Käufers. Teillieferungen sind in zumutbarem Umfang zulässig und gelten als selbstständige Lieferungen. Teillieferungen werden kostenfrei durchgeführt. Kosten für Mehrfachsendungen (z.B. bei Nichtannahme) trägt der Käufer.

Die sachgemäße Verpackung der Ware erfolgt durch die Bäckerei Schauer; die Kosten für die Entsorgung der Verpackung sind vom Käufer zu tragen.

VERSANDKOSTEN:

innerhalb Deutschlands :
bis inkl. 3. Artikel 4 Euro pauschal
ab dem 4. Artikel 6 Euro pauschal

Versandkosten ins EU-Ausland:
für den Versand ins europäische Ausland nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Die Versendung erfolgt per DHL mit Transportversicherung!
Bei Lieferungen weltweit bitten wir um Kontaktaufnahme ( info@schauerbrot.de ); die Versandkosten teilen wir Ihnen dann individuell mit!


WIDERRUFSRECHT:

1. Ein Verbraucher kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn ihm die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Bäckerei-Konditorei Dietmar Schauer, Steinstrasse 6, 52080 Aachen, Telefon 0241 551793, email info@schauerbrot.de .

2. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Verbraucher uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss er uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie dem Verbraucher etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen kann er die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem er die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Der Verbraucher hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Verbraucher bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Verbraucher kostenfrei.  Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Verbraucher mit der Absendung seiner Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

3. Dieses Widerrufsrecht ist ausgeschlossen bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde.

GEWÄHRLEISTUNG:

1. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

2. Gerichtsstand ist in allen Fällen Aachen.

3. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen oder des Kaufvertrages berühren die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht; an Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt die gesetzliche Regelung.

DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN:

Speicherung von Daten
In Verbindung mit Ihrem Zugriff auf dieses Internetangebot werden nur für die Zeit des Kommunikationsvorgangs Daten gespeichert und verarbeitet (z. B. IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und betrachtete Seiten). Nach Beendigung des Kommunikationsvorgangs wird die IP-Adresse anonymisiert. Die anonymisierten Daten werden für statistische Zwecke ausgewertet.
Darüber hinaus werden personenbezogene Daten (z. B. Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse usw.) nur dann übermittelt, wenn Sie uns ausdrücklich und wissentlich solche Informationen für bestimmte Zwecke zur Verfügung stellen. Sie werden nur in dem Umfang verarbeitet, gespeichert und weitergeleitet, wie es für den jeweiligen Zweck erforderlich ist oder Ihre Einwilligung vorliegt .

Datenübertragung
Das Fernmeldegeheimnis schützt grundsätzlich auch Ihre Mail-Inhalte und Formulareingaben vor unbefugter Kenntnisnahme und Verarbeitung. Seine Beachtung können wir innerhalb unserer Firma sicher stellen. Wir weisen Sie aber darauf hin, dass die Datenübertragung über das Internet generell von anderen Internet-Betreibern und Nutzern aufgezeichnet werden können. Personenbezogene Daten werden deshalb nach Möglichkeit nur verschlüsselt übertragen.